Hochspezialisierte Orthopädische Chirurgie

Erklärtes Ziel des Zentrums für den Bewegungsapparat am St. Elisabethen-Krankenhaus  Frankfurt ist die Wiedererlangung von Schmerzfreiheit und größtmöglicher Bewegungsfreiheit unserer Patienten nach einer Gelenkerkrankung, vorrangig an Schulter, Hüfte, Knie, Fuß und Sprunggelenk. Behandelt werden dabei Säuglinge, Kleinkinder, Jugendliche und Erwachsene bis ins hohe Alter.

Eine Operation erfolgt immer erst nach der Ausschöpfung aller sinnvollen konservativen Therapiemöglichkeiten und nach individueller Aufklärung und Absprache mit dem Patienten. Für operative Eingriffe stehen modernste Operationssäle mit Reinraum-Luftbedingungen, gewebeschonende Instrumente und hochwertigste Implantate zur Verfügung. Die Behandlung des postoperativen Schmerzes erfolgt  in enger Zusammenarbeit mit der Anästhesie und Intensivmedizin des Hauses.

EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung

Ein großer Schwerpunkt unseres Zentrums ist der Bereich des Gelenkersatzes unter Leitung von Chefarzt Prof. Dr. Markus Rittmeister. Als zertifiziertes Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung behandeln und operieren wir mit viel Menschlichkeit, Kompetenz und Engagement Patienten mit Gelenkverschleiß in Hüft-, Knie- und Schultergelenken, welcher altersbedingt, unfallbedingt, angeboren oder durch Breitensport/Spitzensport erworben wurde. Weiterhin führen wir den operativen Wechsel gelockerter Kunstgelenke routinemäßig durch.

zum EndoProthetikZentrum

Fußchirurgie

Unsere Fußchirurgie rund um Chefarzt Dr. Hans-Peter Abt ist weit über die Grenzen Frankfurts hinaus bekannt und widmet sich vorrangig der Rekonstruktion orthopädischer und unfallbedingter Fehlstellungen. Hierfür stehen sämtliche moderne OP-Verfahren und Techniken zur Verfügung und werden auf die individuellen Bedürfnisse jedes einzelnen Patienten abgestimmt. 

zur Fußchirurgie

AltersTraumaZentrum

Um es älteren und betagten Patienten zu ermöglichen, nach einem Unfall ihre Eigenständigkeit zügig wiederzuerlangen, ist es erforderlich, sie während ihres Krankenhausaufenthaltes sowohl unfallchirurgisch als auch geriatrisch – also altersmedizinisch – zu versorgen. Dies geschieht in unserem zertifizierten AltersTraumaZentrum unter der chefärztlichen Leitung von Dr. Matthias Bach. Besonders ist dieses vor allem auch durch die Einbindung verschiedener Abteilungen: der Geriatrie sowie der Orthopädie und Unfallchirurgie am St. Elisabethen-Krankenhaus sowie der Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie am Universitätsklinikum Frankfurt.

zum AltersTraumaZentrum