Palliativstation

"Pallium" ist das lateinische Wort für Mantel.  Die Palliativstation ist ein besonderer „geschützter Raum“ für die Behandlung von Patienten mit einer nicht heilbaren Erkrankung mit schwerwiegenden Symptomen, die einer Krankenhausbehandlung bedürfen. Im Vordergrund steht eine Verbesserung der Lebensqualität.

Der Behandlungsansatz  des multiprofessionellen Team ist ganzheitlich. Einer pflegerischen, psychologischen, sozialen und spirituellen Begleitung  kommt  neben der  medizinischen Betreuung  eine wichtige Bedeutung zu.
Die palliative Behandlung schließt neben einer Schmerztherapie die individuelle Behandlung weiterer Symptome wie Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Atemnot, Schwäche und Angstzustände u.w. mit ein.

Die Patienten werden darin unterstützt, so aktiv und selbstbestimmt wie möglich auch mit einer schweren Erkrankung leben zu können. Zugleich werden die Angehörigen unserer Patienten ebenso begleitet und unterstützt.

Spendenkonto

Nassauische Sparkasse
Kontoinhaber: Artemed gemeinnützige Gesellschaft für Gesundheitsversorgung Deutschland
IBAN: DE64 5105 0015 0277 0098 74
BIC: NASSDE55XXX
Verwendungszweck: Palliativstation
 
Auf Wunsch erhalten Sie eine Spendenquittung