Wir bilden aus!

Schön, dass Sie sich für eine Ausbildung oder eine Berufsorientierung im St. Elisabethen-Krankenhaus in Bockenheim interessieren. WIr bieten eine facettenreiche Arbeitslandschaft in unterschiedlichen Aufgabengebieten. Dabei liegt uns gerade der Nachwuchs sehr am Herzen - gerne stellen wir Ihnen hier unsere umfassenden Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten vor.

Aus- und Weiterbildung für Ärzte

Das St. Elisabethen-Krankenhaus ist Lehrkrankenhaus der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt sowie der Frankfurt University of Applied Sciences

PJ Studenten werden voll in den Behandlungsablauf integriert und entsprechend ihren Fähigkeiten eingesetzt. Sie nehmen regelmäßig an Visiten, Untersuchungen und Aufnahmen teil. Ebenso finden fachbezogene, theoretische Fortbildungen der Abteilungen im Wechsel statt. Zudem bieten wir den PJ-Studenten(innen) in unserem Haus ein vergünstigtes Mitarbeiteressen.

Aus- und Weiterbildung in der Pflege

Gesundheits- und Krankenpflege

Die Gesundheits- und Krankenpflege ist ein Beruf mit vielen Facetten – der Alltag ist so abwechslungsreich wie die pflegebedürftigen Menschen verschieden sind. In der Begleitung, Betreuung und Beratung von kranken, alten und behinderten Menschen stellen sich Pflegefachkräfte tagtäglich der Verantwortung für andere Menschen.

Unsere hauseigene Pflegeschule vermittelt Ihnen in der dreijährigen Berufsausbildung die Kenntnisse und Fähigkeiten, die Sie für den Pflegeberuf benötigen. Darüber hinaus ist es unser Ziel, dass die Auszubildenden eine kritisch aufgeschlossene Persönlichkeit entfalten, so dass sie in der Lage sein werden, auf der Grundlage von selbstständigen, begründeten Entscheidungen verantwortungsvoll zu pflegen.


Theoretische Ausbildung

Die Ausbildung an unserer Schule gliedert sich in mehrwöchige Theorie- und Praxisphasen. In der theoretischen Ausbildung vermitteln wir

  • Kenntnisse der Gesundheits- und Krankenpflege und der Pflege- und Gesundheitswissenschaften,
  • pflegerelevante Kenntnisse der Naturwissenschaften und der Medizin
  • pflegerelevante Kenntnisse der Geistes- und Sozialwissenschaften
  • pflegerelevante Kenntnisse in Recht, Politik und Wirtschaft

Neben den gesetzlich festgelegten Inhalten bieten wir unseren Auszubildenden vertiefend:

  • Kinästhetik
  • Gesprächsführung und Beratung
  • Angst und Konfliktbewältigung
  • Auseinandersetzung mit dem christlichen Menschenbild
  • Auseinandersetzung mit Sterben und Tod
  • Stressbewältigungsstrategien
  • Fallbesprechungen
  • Lerntreffs


Praktische Ausbildung

Im St. Elisabethen-Krankenhaus erlernen unsere Auszubildenden die Gesundheits- und Krankenpflege von Menschen aller Altersgruppen in der stationären und ambulanten Versorgung in den folgenden medizinischen Fachbereichen:

  • Innere Medizin
  • Geriatrie
  • Neurologie
  • Chirurgie
  • Gynäkologie
  • Pädiatrie
  • Wochenbett- und Neugeborenenpflege

Zudem bieten wir die Möglichkeit, Einblicke in weitere Bereiche zu erhalten, wie zum Beispiel:

  • Hospiz
  • Kinderklinik
  • Psychiatrie
  • Ambulante Pflege
  • Wohnsitzlosenbetreuung
  • Praxiseinsatz im Ausland, je nach Vergabe von Stipendien

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Die Ausbildung beginnt jedes Jahr zum 1. Oktober und dauert drei Jahre. Bewerbungen müssen spätestens acht Wochen vorher vorliegen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:

St. Elisabethen-Krankenhaus
Ramo Mustafi
Pflegedienstleitung
Ginnheimer Straße 3
60487 Frankfurt
Telefon: 069 7939-1443
E-Mail: ramo.mustafi@artemed.de

 


Medizinische/r Fachangestellte/r

Medizinische Fachangestellte sind in Hausarzt- und Facharztpraxen, Krankenhäusern sowie anderen medizinischen Versorgungseinrichtungen tätig. Die Ausbildung zur/m Medizinischen Fachangestellten ist eine dreijährige, duale Ausbildung – die Theorie findet in der Berufsschule und die Praxis im Ausbildungsbetrieb statt.

Die Praktische Ausbildung unserer Azubis erfolgt am St. Elisabethen-Krankenhaus sowie in unseren Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) St. Kamillus und St. Elisabeth in Frankfurt.

Die theoretische Ausbildung unserer Schüler erfolgt an der Julius-Leber-Schule in Frankfurt. Die Prüfung wird von der Landesärztekammer Hessen abgenommen. Wünschenswert ist ein guter Realschulabschluss.


Berufliche Qualifikationen

Medizinische Fachangestellte

  • assistieren bei Untersuchung, Behandlung und chirurgischen Eingriffen und helfen bei Notfällen
  • betreuen und beraten Patienten vor, während und nach der Behandlung
  • informieren Patienten über die Ziele und Möglichkeiten der Vor- und Nachsorge
  • führen Hygienemaßnahmen durch
  • führen Laborarbeiten durch
  • wenden Vorschriften und Richtlinien des Umweltschutzes an
  • organisieren Betriebsabläufe und überwachen Terminplanungen
  • wirken beim Qualitätsmanagement mit
  • führen Verwaltungsarbeiten durch
  • dokumentieren Behandlungsabläufe und erfassen erbrachte Leistungen für die Abrechnung
  • ermitteln Bedarf an Material, beschaffen und verwalten es
  • wenden Informations- und Kommunikationssysteme an
  • beachten die Regeln des Datenschutzes und der Datensicherheit
  • arbeiten team- und prozessorientiert

 

Prüfungen MFA

In der Mitte der Ausbildung findet eine Zwischenprüfung statt. Um an einer vorzeitigen Abschlussprüfung teilnehmen zu können, müssen hier gute Leistungen erbracht werden. Nach drei Jahren findet in der Regel die Abschlussprüfung statt. Sie besteht aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil. Beide fließen zu gleichen Teilen in die Endnote ein. Bei Nichtbestehen des schriftlichen Prüfungsteils ist eine mündliche Ergänzungsprüfung möglich. Bei guten Leistungen in der Berufsschule und in der Praxis sowie einer guten Zwischenprüfung kann die Abschlussprüfung um ein halbes Jahr vorgezogen werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Die Ausbildung beginnt jedes Jahr zum 1. August.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:

St. Elisabethen-Krankenhaus
Bettina Henes
Personalleiterin
Ginnheimer Straße 3
60487 Frankfurt

Telefon: 069 7939-1137
E-Mail: bettina.henes@artemed.de