Initiativen & Zertifizierungen

Qualität schwarz auf weiß

Wir selbst sind unser größter Kritiker. Jedoch lässt sich vieles mit ein wenig Abstand oft noch besser beurteilen. Entsprechend sind wir jederzeit bereit die Qualität unserer Arbeit auch im Rahmen externer Programme bewerten zu lassen. Besonders freuen wir uns natürlich, wenn diese Beurteilungen positiv ausfallen - beispielsweise in Form einer Zertifizierung oder eines Gütesiegels. Auf dieser Seite erhalten Sie hierüber einen Überblick.

 

TÜV Rheinland

Das St. Elisabethen-Krankenhaus Frankfurt wurde durch den TÜV Rheinland nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

 

 

Zertifiziertes Brustkrebszentrum

Das Brustkrebszentrum am St. Elisabethen-Krankenhaus ist durch die Deutsche Krebsgesellschaft und Deutsche Gesellschaft für Senologie zertifiziert.

 

 

EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung

Wir sind offiziell als EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung durch ClarCert zertifiziert.

 

 

 

Zertifiziertes AltersTraumaZentrum

 

Das AltersTraumaZentrum ist durch die Zertifizierungsstelle CERT iQ GmbH zertifiziert. 

 

 

FOCUS

Auch im Jahr 2019 wurde unsere Geriatrie, unser Chefarzt der Fußchirurgie, Dr. Hans-Peter Abt, und unsere Chefärztin der Inneren Medizin II, Prof. Dr. Andrea Riphaus, wieder in die renommierte Focus-Liste der Top-Kliniken und Mediziner aufgenommen. 

 

 

 

MRE Netzwerk

Das St. Elisabethen-Krankenhaus arbeitet mit dem MRE-Netzwerk Rhein-Main zusammen und wurde mit dem MRE-Siegel ausgezeichnet. Wir haben ein Prüfverfahren zur Vermeidung von multiresistenten, also gegenüber Antibiotika unempfindlichen Erregern (MRE), erfolgreich durchlaufen. Ziel ist die Minimierung des Übertragungsrisikos von Keimen, wie dem Methicillin resistenten Staphylococcus aureus (MRSA) zu minimieren.

 

 

Aktion Saubere Hände

Das St. Elisabethen-Krankenhaus hat das Bronze Zertifikat für die "Aktion Saubere Hände" verliehen bekommen.