Physikalische Therapie

Liebe Patientinnen und Patienten,

Physikalische Therapie leitet sich vom griechischen „physis“ = die Natur ab. Dies bedeutet, dass die Form der Behandlung durch natürliche Heilverfahren einwirkt und sich auf allen Gebieten der Medizin einsetzen lässt.

Die Therapeutenhand ist hierbei das entscheidende Instrument in der Physikalischen Therapie. So zeichnet sich das Fach durch besondere Nähe zum Patienten aus. In dieser therapeutischen Beziehung erlebt der Patient menschliche Zuwendung und Fürsorge in einer ganz besonderen Intensität. Die Physikalische Therapie befindet sich im Erdgeschoss des St. Elisabethen-Krankenhauses.

Unser Leistungsspektrum

  • Allgemeine Krankengymnastik
  • Krankengymnastik in Gruppen
    (nur stationär)
  • Krankengymnastik nach Bobath
  • Schlingentischbehandlung
  • Traktionstherapie
  • Ergometertraining
  • Atemtherapie
  • Beckenbodengymnastik
  • Elektrotherapie
  • Ultraschall
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Kompressionsbandagierung
  • Klassische Massagetherapie
  • Bindegewebsmassage
  • Wärmetherapie (Moorpackung, Heißluft)
  • Kryotherapie (Eis)
  • Patienten- und Angehörigenberatung

Das Team der Physikalischen Therapie im St. Elisabethen-Krankenhaus betreut sowohl ambulante als auch stationäre Patientinnen und Patienten. Durch den ständigen Kontakt mit Ihren Ärzten gewährleisten wir eine effektive Behandlung und eine individuelle Betreuung. Für einen ambulanten Termin sowie weitere Fragen setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung oder vereinbaren einen Termin.

StandortTelefonE-MailXing