Diagnostische Verfahren

Der Funktionsbereich der medizinischen Ultraschalldiagnostik umfasst die sonographische Untersuchung der Bauchorgane einschließlich der Darmwandsonografie sowie die spezielle Diagnostik der Schilddrüse, der Lymphknoten und der Blutgefäße. Ein besonderes Verfahren stellt die Endosonographie dar. Hierbei wird die Ultraschallsonde über ein Endoskop direkt an das zu untersuchende Organ, beispielsweise den Magen platziert, um so kleinste Veränderungen feststellen zu können. Im Rahmen der Diagnostik von Herz-Kreislauferkrankungen werden die transthorakale sowie die transösophageale Echokardiografie einschließlich Farbdoppleruntersuchung durchgeführt.

Unsere Verfahren

Sonographien(Ultraschall)

Die Medizinische Klinik führt Ultraschalluntersuchungen des Brustraums, des Bauchraums, des Halses und der Beine durch. Es stehen hochmoderne Geräte zur Verfügung. Bei Ultraschalluntersuchungen werden die Organe oder Blutgefäße von außen beurteilt: Schallwellen werden über den Ultraschallkopf durch die Haut gesandt, und aufgrund des Echos, das sie hervorrufen, können die darunter liegenden Organe beurteilt werden. Es besteht die Möglichkeit gezielte Punktionen vorzunehmen.

Untersuchungsmethoden

  • Sonographie (Ultraschall von Organen)
  • Duplex-Sonographie (Ultraschall und Beurteilung von Blutgefäßen)
  • Kontrastmittel unterstützte Sonographie
  • Endosonographie (Ultraschall von innen mittels Endoskop)
  • Transthorakale Echokardiographie (Ultraschall des Herzens)
  • Transösophageale Echokardiographie (Ultraschall des Herzens über die Speiseröhre)
EKG

Die Messung der Erregungsausbreitung des Herzens mittels EKG ist eine wichtige Untersuchung um Erkrankungen des Herzens zu erkennen und zielgerichtet zu therapieren. Daneben sind Langzeituntersuchungen mittels EKG und Blutdruckmanschette oder Belastungsuntersuchungen wichtig, um einzelne Erkrankungen besser charakterisieren zu können. Begleitet wird die apparative Untersuchung oft von einer Laboranalyse, die Hinweise auf die Intensität oder Art der Erkrankung geben kann. In der Funktionsabteilung der Medizinischen Klinik sind der Ultraschall sowie das EKG räumlich zusammengefasst.

Untersuchungsverfahren

  • Ruhe-EKG
  • Belastungs-EKG
  • Langzeit-EKG
  • 24-Stunden-Blutdruckmonitoring
  • Kipptischuntersuchung
  • Herzschrittmacherkontrollen

St. Elisabethen-Krankenhaus Frankfurt

Telefon  069 7939 - 0

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube