Neurophysiologie

 

Die Abteilung verfügt über ein auf Universitätskliniksniveau ausgestattetes neurophysiologisches Labor

Ultraschall

Mittels moderner Ultraschallverfahren kann heute in weit mehr als 90 Prozent der Fälle risikolos und nicht invasiv sicher eine Diagnose bei Verschlußprozessen der hirnversorgenden Gefäße gestellt werden. Auch bei der Differentialdiagnose von neuromuskulären und neurodegenerativen Erkrankungen sind Ultraschallverfahren hilfreich.

EMG, NLG, EP

Mit der Elektromyographie, der Messung der Nervenleitgeschwindigkeit und den multimodalen evozierten Potentialen stehen hochsensitive Verfahren zur Diagnostik von Nervenläsionen und Muskelerkrankungen zur Verfügung

EEG

Aufzeichnung der Hirnströme, zum Beispiel bei Epilepsie- Koma- und Demenzdiagnostik

rTMS

Neuromodulation, zum Beispiel zur Behandlung von therapieresistenten Depressionen, Tinnitus und weiteren Erkrankungen    

Kontakt

zum Profil »

Dr. med. Stephan Zipper

› Leitender Arzt
St. Elisabethen-Krankenhaus
Neurologie und Klinische Neurophysiologie

Facharzt für Neurologie, Notfallmedizin und Intensivmedizin

Ginnheimer Straße 3
60487 Frankfurt
Tel.: +49 69 7939-1581
Fax: +49 69 7939-1578
E-Mail

St. Elisabethen-Krankenhaus Frankfurt

Telefon  069 7939 - 0

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube