Rippenbrüche

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Klinik ist die operative Versorgung verunfallter Patienten mit Rippenbrüchen. Wenn mehrere Rippen gebrochen sind, spricht man von einer Rippenserienfraktur. Dies erschwert die Atmung bei den betroffenen Patienten und kann somit Lungenentzündungen oder andere Infekte der Atemwege begünstigen. Studien haben zusätzlich eine deutliche Leistungsminderung bei diesen Patienten ohne Operation im Langzeitverlauf nach Entlassung aus der Klinik gezeigt. Eine operative Stabilisierung der gebrochenen Rippen wird mittels aufgebrachten Spezialplatten erreicht (Plattenosteosynthese).

St. Elisabethen-Krankenhaus Frankfurt

Telefon  069 7939 - 0

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingYouTube