Das bieten wir Ihnen:

Unsere Fallkonferenzen

Die Fallkonferenz bildet eine der zentralen Strukturen unseres Brustkrebszentrums. Sie ist eine Versammlung aller Experten (Gynäkologie, Onkologie, Strahlentherapie, Radiologie und Pathologie) und findet jeden Mittwoch statt. Dort werden nach Möglichkeit alle Patienten besprochen. Gemeinsam wird so ein Therapiekonzept erarbeitet. Unser Ziel ist, alle Patienten nach abgeschlossener Diagnostik (präoperativ) und nach Abschluss der Operation (postoperativ) vorzustellen und so einen individuellen Therapieplan (neoadjuvant, adjuvant oder palliativ) zu erstellen.

Therapie

In einer Sprechstunde werden in einem persönlichen Gespräch die Therapieempfehlungen erläutert. Gemeinsam mit Ihnen wird ein Therapieplan festgelegt und der zeitliche Ablauf organisiert. Über ein sogenanntes Hotline-Telefon ist ein ständiger Kontakt mit den niedergelassenen Kollegen gewährleistet. Darüber hinaus finden mehrmals im Jahr persönliche Treffen im Rahmen von Fortbildungen statt.

Geprüfte Qualität

Zur Vergleichbarkeit unserer Leistungsdaten werden diese über die GQH (Geschäftsstelle Qualitätssicherung Hessen) und freiwillig zusätzlich über das WBC (Westdeutsches Brustzentrum) detailliert ausgewertet. Hier rangiert unser Brustkrebszentrum seit Jahren unter den Besten im Rhein-Main-Gebiet. Dennoch werden die Daten intern besprochen und basierend darauf kontinuierlich Verbesserungen erarbeitet.

Regelmäßig finden gemeinsame Treffen der Mitarbeiter aus allen Bereichen des Brustkrebszentrums statt. Es werden dort Schwachstellen erörtert und gemeinsam Lösungen erarbeitet. Diese werden zum Wohl unserer Patientinnen umgesetzt. Unser Brustkrebszentrum ist nach den Richtlinien der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Senologie zertifiziert, das St. Elisabethen-Krankenhaus nach ISO 9001. Die Einhaltung der dort festgelegten Qualitätsanforderungen werden in jährlichen Kontrollen überprüft.

Ständige Weiterbildung

Für unsere Mitarbeiter führen wir ein bis zweimal jährlich ganztägige Fortbildungen durch. So ist gewährleistet, dass das Pflegepersonal und alle anderen Mitarbeiter des Brustkrebszentrums auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft und Entwicklung bleiben.

Für die niedergelassenen Ärzte werden zweimal im Jahr Fortbildungen mit externen Referenten zu aktuellen Themen organisiert.

Für unsere Patienten gestalten wir jedes Jahr eine Vortragsreihe mit Informationsabenden rund um das Thema Brustkrebs.

Kontakt

zum Profil »

Dr. med. Rita Steinwasser

› Chefärztin
St. Elisabethen-Krankenhaus
Frauenheilkunde

Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Ginnheimer Straße 3
60487 Frankfurt
Tel.: +49 69 7939-1240
Fax: +49 69 7939-1130
E-Mail


Chefarztsekretariat

Frau G. Boettcher

Telefon +49 69 7939-1241

g.boettcher(at)katharina-kasper.de

 

Gynäkologisches Sekretariat

Terminvereinbarung:
Telefon: +49 69 7939-1242

Frau E. Paetau
e.paetau(at)katharina-kasper.de

Weitere Informationen

St. Elisabethen-Krankenhaus Frankfurt

Telefon  069 7939 - 0

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube