St. Elisabethen-Krankenhaus
Ginnheimer Straße 3
60487 Frankfurt am Main

T: 069 7939-0
F: 069 7939-2392
st-elisabethen@artemed.de

Mit Weitblick
und Innovation.

In stetiger Entwicklung zum Wohle unserer Patienten

Das St. Elisabethen-Krankenhaus Frankfurt blickt auf eine jahrzehntelange Geschichte als zentrale Anlaufstelle in der Grund- und Regelversorgung der ortsansässigen Bevölkerung zurück, ebenso aber auch als hochspezialisierter Anbieter medizinischer Leistungen, die das Haus weit über die Region bekannt gemacht haben. Heute zeichnet sich das St. Elisabethen-Krankenhaus durch eine klare fachliche Differenzierung und Schwerpunktbildung in interdisziplinären Zentren aus. Mit einer Kombination aus menschlicher Zuwendung, technischer Innovation und höchster medizinischer Qualität steht das St. Elisabethen-Krankenhaus in Frankfurt für eine breite medizinische Versorgung auf höchstem Niveau. Getrieben vom höchstmöglichen Wohl unserer Patienten baut das Eli mit viel Weitblick und stetiger Entwicklung das inhaltliche Spektrum des Hauses kontinuierlich weiter aus - ohne dabei die tiefgreifende Tradition der christlichen Zuwendung aus den Augen zu verlieren.

Unser Umgang mit Corona

Die anhaltende Corona Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen. 
Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen, wie wir diese im St. Elisabethen-Krankenhaus meistern.

  • Besuche für Patient*innen im St. Elisabethen-Krankenhaus Frankfurt sind aufgrund der aktuellen pandemischen Entwicklung derzeit leider nicht mehr möglich.
     
  • Termine in all unseren Fachbereichen können weiterhin wahrgenommen werden. Hier gilt die 3G-Regelung. Vollständig geimpfte, genesene oder negativ getestete Personen müssen einen Nachweis erbringen. Zudem bitten wir pünktlich zu den Terminen zu erscheinen. 
     
  • Es gilt sowohl für Mitarbeiter*inne, Patient*innen, als auch für Besucher*innen eine FFP2-Maskenpflicht.
     
  • Eine Testung ist in unserem Bürgertestzentrum möglich. Öffnungszeiten: täglich von 12 - 17 Uhr. Bitte Beschilderung beachten. 
     
  • Auf unserem gesamten Klinikgelände gelten strengste Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen -  so möchten wir die höchtsmögliche Sicherheit für unserer Patienten und Mitarbeitenden garantieren.

Bürgertestzentrum

Ab sofort bieten wir auf unserem Klinikgelände kostenfreie Bürgertests an. Dabei handelt es sich um einen Antigen-Schnelltests. Die Tests werden durch geschultes Personal als tiefen Nasenabstrich entnommen. Die Auswertung erfolgt direkt vor Ort. Das Ergebnis liegt nach 15 Minuten vor. Sollte der Antigen-Schnelltest positiv ausfallen, muss das Gesundheitsamt informiert und zusätzlich ein PCR-Test gemacht werden.

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 12 - 17 Uhr.

Ort: Cafeteria (Bitte Beschilderung beachten!)

Das Krankenhaus der kurzen Wege:

Fachbereiche

  • Festes Team, zentrale Anlaufstelle und ein klar definierter Patientenpfad

    Das St. Elisabethen-Krankenhaus Frankfurt versteht interdisziplinäre Zusammenarbeit als höchstes Credo und bietet seinen Patienten in diesem Sinne erstklassige Medizin aus einer Hand. Mit einer bestmöglichen Patientenorientierung als oberstes Gebot feiert das Eli die Eröffnung der ersten von drei vorgsehenen hochmodernen Terminambulanzen und bietet der Frankfurter Bevölkerung somit eine zentrale Anlaufstelle für eine übergreifende medizinische Versorgung auf höchstem Niveau! Das neue Ambulanzkonzept im Eli erschafft einen zentralen Ort, an dem Patienten von der Erstuntersuchung bis zur möglichen stationären Aufnahme durch ein gleichbleibendes Team betreut werden. Damit lösen wir uns von dem althergebrachten Prozedere, wie es vielerorts gelebt wird und in dem der Patient Anlaufstelle für Anlaufstelle abklappern bzw. diese erst einmal finden muss. Im Eli funktioniert es nun umgekehrt: Alle konzentrieren sich gemeinsam auf den Patienten!

  • Echtes interdisziplinäres Miteinander in der Ambulanz für Innere Medizin

    In der frisch eingeweihten Ambulanz finden nun zunächst die Sprechstunden des Universitären Thoraxzentrums Frankfurt (UTF) inklusive Pneumologie und Thoraxchirurgie ein neues Zuhause, ebenso das Zentrum für die Verdauungsorgane mit Viszeralchirurgie und Gastroenterologie. Durch den interdisziplinären Ansatz der beiden renommierten Zentren kann sich hier insbesondere der Diagnose und Therapieplanung bei Patienten mit komplexen Krankheitsbildern bestmöglich angenommen werden. Durch das Tür-an-Tür-Prinzip der Ambulanz hat das Ärzteteam die Möglichkeit, schnell Rücksprache zu halten und jeden Fall aus allen möglicherweise relevanten Blickwinkeln zu betrachten. Das Team der Ambulanz wiederum kümmert sich direkt nach der Diagnosefindung bei Bedarf um die Vergabe eines stationären Termins und koordiniert die Therapieplanung ebenso wie den Krankenhausaufenthalt sowie die eventuelle Anschlussbehandlung und Nachsorge.

  • Medizinische Expertise mit Wohlfühlcharakter

    Selbstverständlich sind wir uns darüber bewusst, dass ein Krankenhausbesuch stets mit Unsicherheiten, Ängsten und Fragen behaftet ist. Daher soll das neue Ambulanzkonzept nicht nur durch klare Strukturen, feste Ansprechpartner und einfache Patientenpfade, sondern auch mit ansprechendem Ambiente, sanierten Räumlichkeiten und hochmoderner Infrastruktur für etwas Entspannung und Wohlfühlatmosphäre sorgen. 

Aktuelles

Oktober

  • 1212. Oktober 2020

    Aufgrund der enorm angestiegenen Corona-Infektionszahlen in Frankfurt herrscht seit dem 12.10.2020 erneut ein generelles Besuchsverbot in unserem Krankenhaus. Auch wenn wir uns darüber bewusst sind, dass der Besuch von Angehörigen bei einem stationären Aufenthalt äußerst wichtig und unterstützend ist, haben wir aktuell leider keine andere Möglichkeit. Sobald die Infektionszahlen erneute Lockerungen zulassen, werden wir selbstverständlich unsere Besuchsregelung entsprechend anpassen und Sie umgehend darüber informieren. Weiterlesen

Veranstaltungen

Bei uns sind Sie mehr als nur Patient

"Sehr kompetent, hilfsbereit und freundlich. Der Patient ist hier keine Nummer - egal ob Ärzte,Schwestern, Verwaltung!
Wenn eine Sekretärin bei der ersten Kontaktaufnahme so freundlich und hilfsbereit ist und hinter den Ärzten und dem gesamten Personal steht gibt es einem schon ein sehr gutes Gefühl. Auch des Erstgespräch mit dem behandelnden Arzt hat mich überzeugt. Er hat sich Zeit genommen und alles ganz genau erklärt. Man hatte nicht ein einziges Mal das Gefühl, das man sich beim Fragen stellen beeilen musste.

Auch zu Coronazeiten leisten die Ärzte und Schwestern im St. Elisabethen-Krankenhaus eine tolle Arbeit. Ich ziehe meinen Hut davor!  Einen besonderen Dank gilt vor allem der Station 2 a/b.
Ich habe so ein Krankenhaus noch nicht kennengelernt. Sogar die eingebundene Physiotherapie ist immer mit einem freundlichem Wort dabei. Ich bedanke mich bei allen!"

- Patientenstimme auf klinikbewertungen.de (Dezember 2020) - 

Hohe Qualität - Schwarz auf Weiß

Die Frage nach der Qualität spielt im St. Elisabethen-Krankenhaus eine zentrale Rolle – denn sie umfasst nicht nur unser tägliches Streben nach höchster medizinischer Kompetenz, sondern auch nach reibungslosen Abläufen und einer freundlichen Atmosphäre im Sinne unserer Patienten und deren persönlichem Wohlbefinden.

So finden sie uns

St. Elisabethen-Krankenhaus

Ginnheimer Straße 3
60487 Frankfurt am Main
Tel: 069 7939-0
Fax: 069 7939-2392
st-elisabethen@artemed.de

Anreise

  • Anreise mit dem Auto

    Navigation zum Krankenhaus: Unsere Adresse ist die Ginnheimer Str. 3 in 60487 Frankfurt am Main. So gelangen Sie direkt zum Haupteingang unseres Hauses. Hier finden Sie auch einen kleinen Besucherparkplatz.

    Zufahrt über die A 66 (alle Richtungen) bis Nord-West-Kreuz, hier Richtung Ludwig-Landmann-Straße Abfahrt Rödelheim/ Hausen, von hier Richtung Bockenheim, ab hier ist das Krankenhaus ausgeschildert.

    Werdende Eltern können die ersten 24 Stunden kostenlos auf unserem Krankenhausparkplatz parken. Danach fallen die üblichen Parkplatzgebühren an.

  • Anreise mit ÖPNV

    Die Bus- und U-Bahn Haltestelle "Kirchplatz" ist nur wenige Meter von unserem Haus entfernt. Der Kirchplatz ist mit den U-Bahn-Linien U 6 und U 7 sowie Buslinie 34 zu erreichen.

Weiterführende Informationen