Zentrum für den Bewegungsapparat
St. Elisabethen-Krankenhaus
Ginnheimer Straße 3
60487 Frankfurt

T 069 7939-7400
Bewegungsapparat-frankfurt@artemed.de

Das Zentrum für den Bewegungsapparat am St. Elisabethen-Krankenhaus Frankfurt

Im Zentrum für den Bewegunsapparat am St. Elisabethen-Krankenhaus Frankfurt widmen wir uns der hochqualitativen Behandlung von unterschiedlichen Erkrankungen des Bewegungsapparats. Mit einer hochdifferenzierten Diagnostik, einer individuellen Betreuung durch spezialisierten Experten unserer Fachabteilungen und einer gelebten interdisziplinären Zusammenarbeit als Basis bieten wir unseren Patienten hochwertige Medizin aus einer Hand. Erklärtes Ziel ist hierbei stets die Wiedererlangung von größtmöglicher Schmerz- und Bewegungsfreiheit unserer Patienten nach einer Gelenkerkrankung, vorrangig an Schulter, Hüfte, Knie, Fuß und Sprunggelenk. Behandelt werden dabei Säuglinge, Kleinkinder, Jugendliche und Erwachsene bis ins hohe Alter.

Eine Operation erfolgt immer erst nach der Ausschöpfung aller sinnvollen konservativen Therapiemöglichkeiten und nach individueller Aufklärung und Absprache mit dem Patienten. Für operative Eingriffe stehen modernste Operationssäle mit Reinraum-Luftbedingungen, gewebeschonende Instrumente und hochwertigste Implantate zur Verfügung. Die Behandlung des postoperativen Schmerzes erfolgt  in enger Zusammenarbeit mit der Anästhesie und Intensivmedizin des Hauses.

Kontakt und Terminvereinbarung

 

Zentrum für den Bewegungsapparat
St. Elisabethen-Krankenhaus
Ginnheimer Straße 3
60487 Frankfurt

T 069 7939-7400
Bewegungsapparat-frankfurt@artemed.de

Sprechzeiten Orthopädie und Unfallchirurgie:

Prof. Rittmeister: Mo. 9.00-13.30 Uhr & Do. 9.00-17.30 Uhr
Dr. Schmitt: Mo. 8.30-15.30 Uhr
Dr. Brier: Di. 8.30-15.30 Uhr
Dr. Knop: Di. 9.00-11.00 Uhr
Hr. Mischel: Mi. 8.30-15.30 Uhr


Sprechzeiten Fußchirurgie:

Dr. Abt: Mi. 9.00-18.30 Uhr
Dr. Konerding: Mo. 8.00-17.00 Uhr

Verbandswechsel: Mo., Mi., Do., Fr. 10.00-13.00 Uhr


Sprechzeiten Wirbelsäulenzentrum:

Priv.-Doz. Dr. Archavlis: Di., Do., Fr. und nach Vereinbarung; Privatsprechstunde Do.13.00-15.00 Uhr
Priv.-Doz. Dr.  Trobisch: Fr. nach Vereinbarung
Hr. Himpe: Di., Do., Fr. und nach Vereinbarung

Fachbereiche

Physiotherapie am St. Elisabethen-Krankenhaus Frankfurt

Die schnelle und richtige Mobilisierung ist nach jeder Operation das A und O um schnell wieder zu Kräften und in Form zu kommen. Das St. Elisabethen-Krankenhaus Frankfurt bietet dafür beste Vorraussetzungen. Ein kompetentes Team an Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Logopäden betreuen Sie direkt nach der Operation noch während Ihres stationären Aufenthalts und entwickelt mit Ihnen gemeinsam einen individuellen Therapieplan.

Medizinische Expertise auf höchstem Niveau

Das Zentrum für den Bewegungsapparat hebt sich durch ausgezeichnte Qualität ab. Demnach sind wir zertifiziertes Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung sowie AlterTraumaZentrum. Chefarzt der Fußchirurgie, Dr. Abt trägt das Qualitätssiegel der Focus-Ärzteliste 2020. Unsere Wirbelsäulenchirurgie verfügt sowohl über das Basis-Zertifikat als auch das Master-Zertifikat der DWG.

Informationen für Patienten*innen

  • Checkliste

    Damit Sie Ihren Krankenhausaufenthalt leichter planen können, haben wir Ihnen hier eine Checkliste zusammengestellt.

  • Service vor Ort

    Wahlleistungen:

    Unsere Wahlleistungsstation ist geprägt durch helle, offene Räume, mordernes Design und farblich angenehmenes Interieur. Die Ein- und Zweibettzimmer verfügen über ein eigenes großes Badezimmer inklusive WC, Dusche, Frotteetüchern, Föhn, Dusch- und Kosmetikartikeln, beleuchtetem Kosmetikspiegel, geräumigen, abschließbaren Schränken mit Kleiderbügeln und Safe. Außerdem befinden sich ein Kühlschrank und ein Schreibtisch auf dem Zimmer. Die Betten sind elektronisch verstellbar. Handtücher werden täglich ausgetauscht. Zur Unterhaltung steht unseren Patienten ein Multi-Media-Tablet-PC zur Verfügung sowie Telefon und Internet - und eine Auswahl an Tages- und Fernsehzeitungen.

    Ihre Verpflegung

    In unserem Krankenhaus verfügt über einen Patienten-Speiseraum, in dem wir täglich frisch zubereitete Speisen servieren. Über das aktuelle Angebot werden Sie durch unseren Wochenspeiseplan auf den Stationen informiert. Bitte informieren Sie uns schon vorab, wenn Sie eine spezielle Ernährung benötigen. Vor Ort helfen Ihnen das Stations- und Küchenpersonal gerne weiter.

    Aufenthaltsraum

    Unsere Stationen verfügen zusätzlich über Aufenthaltsräume. Hierhin können Sie sich jederzeit mit Ihren Angehörigen zurückziehen. Außerdem stehen Ihnen hier Kaffee- und ein Snackautomaten zur Verfügung.

    Pforte

    Die Informationszentrale ist die zentrale Anlaufstelle für Sie. Hier helfen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne weiter. Sie befindet sich direkt am Haupteingang und ist von 7.00 bis 21.00 Uhr geöffnet. Nachts nehmen Sie bitte den Eingang bei der Notaufnahme. Er befindet sich in der Grempstraße (direkt um die Ecke).

  • Nach Ihrem Aufenthalt

    Am Tag Ihrer Entlassung wird der Stationsarzt ein Abschlussgespräch mit Ihnen führen, in dem er Ihnen eine Beurteilung des Krankheitsverlaufs und eine Empfehlung für die weitere Behandlung gibt. Dies ist eine gute Möglichkeit, noch offene Fragen zu klären. Sie bekommen einen Arztbrief, der alle wesentlichen Informationen über Ihren Aufenthalt, Therapievorschläge für den weiterbehandelnden Arzt, eine Medikamentenliste und, falls nötig, weitere Termine in unserer Klinik enthält. Geben Sie diesen Brief so schnell wie möglich an Ihren Hausarzt weiter. Selbstverständlich können Sie den Brief lesen und sich eine Kopie für Ihre Unterlagen machen.

    Medikamente

    Sie können bei Bedarf ein Rezept für neu verordnete Medikamente erhalten, so dass Sie oder Ihre Angehörigen nach Ihrer Entlassung diese problemlos in Ihrer Apotheke erhalten.

    Krankmeldung

    Wir können Sie nach der Entlassung, wenn es nötig ist, bis zu sieben Tage krankschreiben.


    Bitte lesen Sie auch die weiterführenden Informationen zum Entlassungsmanagement

Ihr Expertenteam

  • Dr. med. Hans-Peter Abt
    Chefarzt Fußchirurgie

  • Priv.-Doz. Dr. med. Eleftherios Archavlis
    Chefarzt Wirbelsäulenzentrum
     

  • Dr. Matthias Bach
    Chefarzt für Geriatrie

  • Prof. Dr. med. Markus Rittmeister
    Chefarzt Orthopädie, Unfallchirurgie und Endoprothetik

  • Priv.-Doz. Dr. med. Per Trobisch
    Chefarzt Wirbelsäulenzentrum

  • Dr. med. Christiane Konerding
    Ltd. Oberärztin Fußchirurgie

  • Dr. med. Christoph Brier
    Oberarzt Orthopädie, Unfallchirurgie und Endoprothetik

  • Bastian Himpe
    Oberarzt Wirbelsäulenzentrum

  • Marcel Nicolas Mischel
    Oberarzt Orthopädie, Unfallchirurgie und Endoprothetik

  • Dr. med. Patrick Schmidt
    Oberarzt für Orthopädie, Unfallchirurgie und Endoprothetik

Weiterführende Informationen